Die 7 Basisprozesse

 

 

Beim Entwicklungsansatz liegt der Schwerpunkt auf 7 grundlegenden Prozessen, die mit externer Begleitung von den Beteiligten selbst bearbeitet werden:

  1. Bestandsaufnahme, Analyse, Diagnose
  2. Veränderungsziele formulieren, Soll-Entwurf, gemeinsame Veränderungsstrategien entwickeln
  3. Veränderung der Einstellungen, der“ mentalen Modelle“ bezüglich der Organisation in allen ihren Dimensionen (Näheres dazu siehe unten), psycho-soziale Veränderungsprozesse, z.B. Bearbeitung von die Arbeit behindernden Konflikten. Die Einstellung zur Arbeit ...
  4. Lernprozesse im engeren Sinne von Einzelnen und Gruppen, um neue Methoden und Instrumente zu erlernen, die für die Durchführung der neuen Prozesse notwendig sind
  5. Informationsprozesse, um die jeweils nicht direkt Beteiligten, aber dennoch Betroffenen an die Entwicklungen anzuschließen und in der gesamten Organisation (und ggfs. auch im Umfeld) das Bewusstsein der Veränderung zu verankern, aufrecht zu erhalten und zu stärken,
  6. Umsetzungsprozesse, in denen schrittweise die Veränderungen mit den notwendigen Kontrollen und Rückblicken/Auswertungen eingeführt werden.
  7. das Management dieser 6 Prozesse der Veränderung ist eine zentrale Aufgabe, da sie entgegen mancher Annahmen nicht von selbst laufen, sondern immer wieder an inneren und äußeren Widerständen zu scheitern drohen. Die Steuerungsgruppe hat dafür zu sorgen und sich dazu die geeigneten Fähigkeiten und Instrumente zu erwerben.

Die externe Begleitung wird alle wichtigen Schritte im Veränderungsprozess begleiten und moderieren. Sie wird aber in der Regel vor allem in der Schulung und Begleitung der Steuerungsgruppe tätig sein, damit diese intern für die Kontinuität der Veränderungsprozesse sorgen kann.

Die 7 Basisprozesse

Updated on 2018-05-24T15:49:21+00:00, by Michael Harslem.