Arbeitswochen für GeschäftsführerInnen

an Rudolf Steiner Schulen / Freien Waldorfschulen

 

Seit vielen Jahren finden regelmäßig im Herbst die Arbeitswochen des Bundes der Freien Waldorfschulen für tätige GeschäftsführerInnen an Freien Waldorfschulen statt, erst viele Jahre in Stuttgart, dann in Loheland, jetzt im Kloster Seeon. Auf vielfachen Wunsch gibt es jährlich zwei Arbeitswochen für tätige GeschäftsführerInnen an Freien Waldorfschulen, eine im Frühjahr und eine im Herbst. In dieser Schulung aus den zentralen Themen der Geschäftsführung einer Rudolf Steiner Schule/ Freien Waldorfschule jeweils ein Schwerpunktthema bearbeitet und im gegenseitigen Erfahrungsaustausch ein Netzwerk der Zusammenarbeit von GeschäftsführerInnen gebildet.

1 bis 2 mal im Jahr 4 Tage Schulung
in speziellen Fragen der Geschäftsführung

Zielgruppe:
Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer an Rudolf Steiner Schulen/ Freien Waldorfschulen sowie geschäftsführend tätige Vorstände, Eltern und LehrerInnen

Ziele:

  • Vertiefende Bearbeitung von grundlegenden Fragen der Geschäfts-Führung einer Rudolf-Steiner-Schule/ Freien Waldorfschule
  • Erfahrungsaustausch von GeschäftsführerInnen verschiedener Schulen
  • Ein Netzwerk der gegenseitigen Unterstützung aufbauen

Inhalte der bisherigen Arbeitswochen waren dabei unter anderem:

  • Fragen der Selbstorganisation, Selbstschulung, Selbstführung
  • Salutogenese: Wie kann ich als GeschäftsführerIn gesund und fröhlich bleiben?
  • Geisteswissenschaftliche Grundlagen der Geschäftsführung
  • Ein organisches Verständnis der Organisation einer Freien Waldorfschule
  • Organisationsentwicklung
  • Die Rolle der Geschäftsführerin/ des Geschäftsführers in der Schule
  • Schulführung als gemeinsame Aufgabe: Führungsinstrumente, Führungsstile, Führungsphilosophien, Strategien der Führung, Führungsmodelle
  • Gestaltung sozialer Prozesse als Führungsaufgabe
  • Entscheidungsprozesse gestalten und führen
  • Gesprächsführung

Zeitrahmen:
Zwei Arbeitswochen pro Jahr jeweils im Mai/Juni und im November.
Die Arbeitswochen gehen jeweils von Sonntag Abend bis Donnerstag Mittag, um genügend Zeit für das Üben und Anwenden zu haben, damit es nicht nur beim Kennenlernen der Themen und Instrumente bleibt, sondern auch eine anfängliche Fähigkeitsbildung möglich wird.

Ort:
Kloster Seeon ist ein besonders schöner Tagungsort mit vielen Möglichkeiten, Näheres finden Sie unter www.kloster-seeon.de, Bahnstation ist Bad Endorf (Strecke München-Salzburg), von dort mit dem Taxi, am besten nach Absprache gemeinsames Taxi nehmen. Mit der Anmeldung werden die Zimmer reserviert. Es gelten die Stornobedingungen Laut AGB des Kloster Seeon siehe https://www.kloster-seeon.de/downloads Preisliste und AGB's

Kosten:
auf Anfrage

 

Eine Teilnahmebescheinigung bekommen Sie auf Anfrage von Jojo Harslem (jojo@harslem.com)

Nächste Arbeitswochen

Arbeitswochen für GeschäftsführerInnen

Updated on 2018-09-18T07:09:32+00:00, by Michael Harslem.